FAQs

Ihre Fragen, unsere Antworten

ALLGEMEINES

WAS IST DAS WINTERTHEATER?

Seit 2011 begeistert das Wintertheater alljährlich große und kleine Braunschweiger:innen mit seinen liebevoll inszenierten Stücken und ausgewählten Gastspielen. Mittlerweile ist das Spiegelzelt mit seinem purpurroten Baldachin zu einer festen Institution im vorweihnachtlichen Braunschweig geworden – 2019 versetzte es rund 35.000 und im Pandemie-Jahr 2021 rund 20.000 Besucher:innen in eine festlich-fröhliche Stimmung.

WIRD DAS WINTERTHEATER 2022 STATTFINDEN?

JA, das Wintertheater findet 2022 statt! Vom 11. November – 30. Dezember 2022 wird das Spiegelzelt erneut auf dem Platz an der St. Martinikirche stehen und einer Reihe vorweihnachtlicher Stücke eine Bühne bieten – zusätzlich wird es einige Kirchenkonzerte geben. Tickets sind ab dem 01.09.2022 im Vorverkauf unter https://tickets.wintertheater.de erhältlich.

WELCHE STÜCKE FINDEN IN DIESEM JAHR STATT?

In der Spielzeit 2022 werden altbekannte und neue Stücke sowie ausgewählte Gastspiele unter dem purpurroten Baldachin des Spiegelzeltes und in der anliegenden St. Martinikirche aufgeführt.

Eröffnet wird das Wintertheater 2022 durch den feucht-fröhlichen Hüttenabend „Harz aber Herzlich“. Das Stück mit Schunkelgarantie wird in diesem Jahr zum letzten Mal aufgeführt. Es folgt ein neues Stück, das in seiner Uraufführung einigen bereits bekannt sein dürfte und jetzt als Christmas-Edition begeistert: „Ölper Zwölf Pöints – Ein Weihnachtslied für Braunschweig“. Parallel finden in der St. Martinikirche Konzerte statt: „Christmas Soul mit Albert N´Sanda“ und „Arne is coming to town“ – mit letzterem tritt Arne Stephan ebenfalls zum letzten Mal auf. Wer „Winterklater“ kennt, darf „Winterklater 2.0“ nicht verpassen – dem liebevollen Braunschweiger Heimatabend wurde nach 7 Jahren ein Update verpasst. 2018 war Heiner Schmitz schon einmal mit seinem Soloprogramm zu Gast im Spiegelzelt und bringt uns nun erneut jazzige „Weiners Heihnacht“. Auch 2022 können sich die Fans auf die wohl bekannteste Geschichte der Welt in der herrlichen Braunschweig-Variante freuen – „Die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte“ darf im Wintertheater nicht fehlen. Beim Springmaus Improvisationstheater „Merry Christmaus“ bestimmt das Publikum das Programm. Viele Comedians wie u.a. Dirk Bach, Bernhard Hoëcker und Ralf Schmitz haben hier in ihren Anfängen erste Erfolge gefeiert. Ein weiteres besonderes Highlight im Spiegelzelt sind die Konzerte von Annett Louisan. In intimer Atmosphäre gibt die Künstlerin deutschsprachige Chansons zum Besten. Den Abschluss bestreiten Tom Gaebel & his Orchestra – bei „A Swinging Christmas“ ist Bigband-Feeling garantiert. Wer selbst Weihnachtslieder anstimmen möchte, freut sich sicherlich darüber, dass in diesem Jahr das „Weihnachtsliedersingen“ mit Pastor Meiners wieder stattfinden kann.

WIE LANGE DAUERN DIE STÜCKE? GIBT ES EINE PAUSE?

Die Stücke und Konzerte dauern zwischen 120 und 165 Minuten – je inklusive einer Pause von ca. 30 Minuten.

WANN IST EINLASS? WANN IST BEGINN?

In der Regel beginnen Nachmittagsvorstellungen im Spiegelzelt um 14:30 Uhr (Einlass um 13:30 Uhr) und Abendvorstellungen um 19:00 Uhr (Einlass um 18:00 Uhr). Abweichend hiervon beginnen die Nachmittagsvorstellungen am 27.11.2022 und 18.12.2022 um 13:30 Uhr (Einlass um 12:30 Uhr) und die Abendvorstellung am 27.11.2022 um 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr).

Die Kirchenkonzerte starten jeweils um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr). Abweichend hiervon beginnt die Abendvorstellung am Sonntag, 27.11.2022 um 18:00 Uhr (Einlass 17:00 Uhr).

Bitte beachten Sie jeweils den Aufdruck auf Ihren Tickets und die Service-Mails des Ticketanbieters.

GIBT ES IN DIESEM JAHR EIN WEIHNACHTSLIEDER SINGEN?

Ja, das beliebte Weihnachtsliedersingen wird in 2022 wieder stattfinden. Geplant ist dieses für Donnerstag, den 15. Dezember um 15:00 Uhr.

WARUM GIBT ES KEINE KINDERSTÜCKE?

Die Ticketnachfrage war in der Vergangenheit leider zu niedrig, so dass wir unter Berücksichtigung von betriebswirtschaftlichen Aspekten entschieden haben, in diesem Jahr keine Kinderstücke mit in das Programm aufzunehmen. Wir bitten um Verständnis und freuen uns, die Kirchenkonzerte wieder realisieren zu können.

RUND UM DEN TICKETKAUF

WO UND WANN GIBT ES DIE TICKETS?

Der Vorverkauf für das Wintertheater 2022 beginnt am 01.09.2022 um 10:00 Uhr!

Für das Wintertheater 2022 können Tickets in diesem Jahr sowohl online, physisch als auch telefonisch erworben werden: Unter https://tickets.wintertheater.de, an der Konzertkasse in den Schloss-Arkaden Braunschweig sowie telefonisch unter 0531 310 55 0.

WIE VIELE TICKETS KANN ICH PRO VORSTELLUNG KAUFEN?

Über https://tickets.wintertheater.de/ und den telefonischen Bestellservice (0531 310 55 0) sind maximal 20 Karten sind pro Buchungsvorgang möglich. In einem Buchungsvorgang können jedoch Karten für eine oder mehrere Vorstellungen in den Warenkorb gelegt und gekauft bzw. telefonisch bestellt werden.

WIE VIEL KOSTEN DIE TICKETS?

Die Tickets kosten zwischen 22 € – 62 € pro Stück. Die Preise variieren je nach Preiskategorie, Veranstaltungstag und Wintertheater-Stück. Die zugehörigen Plätze können Sie unserem »Saalplan« entnehmen.

AB WELCHEM ALTER DARF ICH DIE SHOWS BESUCHEN?

Wir haben die Regularien zu den Altersbeschränkungen angepasst: Kinder unter 6 Jahren müssen bitte zu Hause bleiben (auch nicht mit Begleitperson). Sollte es zudem stückbezogene Altersbeschränkungen geben, werden diese auf der Homepage unter dem jeweiligen Programmpunkt aufgeführt. Unsere Kinderpreise gelten ab 6 bis einschl. 13 Jahren.

GIBT ES EINEN KINDERRABATT?

Wir möchten Ihnen familiengünstige Preise bieten, daher erhalten Kinder ab 6 bis einschl. 13 Jahren 50% Rabatt auf den Kundenendpreis. (Hinweis zum Ticketkauf: Die Tickets werden zuerst mit dem Normalpreis in den Warenkorb gelegt. Im Warenkorb kann der Kinderrabatt anschließend an den jeweiligen Tickets ausgewählt werden.)

GIBT ES RABATTE FÜR SCHÜLER:INNEN/STUDIERENDE/RENTNER:INNEN?

Nein, die gibt es leider nicht.
Alle Schüler*innen ab 6 bis einschließlich 13 Jahren profitieren allerdings von unserem Kinderrabatt.

IST DAS GELÄNDE ROLLSTUHLGERECHT? WO BEKOMME ICH ALS ROLLSTUHLFAHRER TICKETS?

Wie bei jeder anderen Veranstaltung von Undercover gibt es auch beim Wintertheater Plätze für Rollstuhlfahrer. Im Zelt gibt es jedoch auch Logen und eine Stufe, die nicht rollstuhlgerecht sind. Gerne informieren wir Sie telefonisch über die besten Sitzmöglichkeiten. Schicken Sie hierfür bitte Ihre Platzwünsche sowie Ihre Kontaktdaten inkl. Adresse per E-Mail an tickets@undercover.de – wir rufen Sie schnellstmöglich zurück. Das gleiche gilt für Schwerbehindere mit einem „B“ im Ausweis.

WIRD ES EINE ABENDKASSE GEBEN?

Sollte eine unserer Veranstaltungen nicht ausverkauft sein, werden die Resttickets am Veranstaltungstag an der Tages-/Abendkasse verkauft. Diese öffnet jeweils ca. 1h vor Einlass. Bitte informieren Sie sich vorab (z.B. über unsere Social Media Kanäle (»Instagram« | »Facebook«)), ob eine Veranstaltung ausverkauft ist oder nicht.

WAS PASSIERT, WENN EINE VERANSTALTUNG NICHT WIE GEPLANT STATTFINDET?

Sollte die Veranstaltung (z.B. aufgrund von Unwetter, pandemischer Auflagen) nicht stattfinden können, wird Ihnen als Ticketkäufer:in der Ticketpreis in voller Höhe erstattet. Hiervon nicht erfasst sind etwaige Porto und Versandgebühren. Sollte die Veranstaltung nach Beginn abgebrochen werden müssen, besteht jedoch kein Anspruch auf Rückerstattung.

Wir informieren Sie frühestmöglich – spätestens aber am Tag der Veranstaltung – über unsere Social-Media-Kanäle (»Instagram« | »Facebook«), falls eine Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden kann. Als Kunde im Ticketshop: undercover.de bzw. tickets.wintertheater.de erhalten Sie zusätzlich eine Information per E-Mail.

BEKOMME ICH IM FALL EINER ABSAGE MEIN GELD ZURÜCK?

Falls eine Veranstaltung abgesagt wird, können Sie die Tickets an der Vorverkaufsstelle zurückgeben, an der Sie erworben worden sind (d.h. in unserem Fall im Ticketshop: undercover.de oder Konzertkasse in den Schloss-Arkaden). Sie bekommen keinen Gutschein, sondern das Geld zurück.

DIE VERANSTALTUNG FINDET STATT – KANN ICH MEINE TICKETS TROTZDEM ZURÜCKGEBEN ODER UMTAUSCHEN?

Nein, das ist leider nicht möglich. Eintrittskarten sind von der Rückgabe oder dem Umtausch ausgeschlossen.

ICH HABE WEITERE FRAGEN ZUM TICKETKAUF – AN WEN KANN ICH MICH WENDEN?

Um möglichen Fragen vorzubeugen, haben wir auf unserer Homepage bereits ausführliche Informationen zum Ticketkauf, dem »Saalplan«, den Stücken etc. bereitgestellt. Bitte informieren Sie sich hier über das diesjährige Wintertheater.

SICHERHEIT

WELCHE CORONABEDINGTEN REGELUNGEN GELTEN VOR ORT?

Zum Bewerbungs- und Vorverkaufsstart (26.08. bzw. 01.09.2022) sind uns keine Beschränkungen oder coronabedingten Vorlagen für November und Dezember 2022 bekannt.

Bitte beachten Sie aber, dass im Wintertheater jeweils die am Veranstaltungstag gültige Landesverordnung und die entsprechend zugehörigen Einlassbestimmungen gelten. Mit dem Ticketkauf erkennen Sie an, dass Veranstaltungen während der Corona-Pandemie aufgrund der dynamischen Entwicklung eventuell nicht in der gewohnten Form stattfinden können und es kurzfristig zu Änderungen (z.B. 2G-Regel, Impf- , Genesungs-, oder neg. Testnachweis, Kontaktdatenerhebung, Maskenpflicht) kommen kann.

WANN DARF ICH DAS WINTERTHEATER NICHT BESUCHEN?

Wir bitten ausdrücklich alle Personen, die krank sind oder sich kränklich fühlen, zu Hause zu bleiben.

WELCHE HYGIENEMASSNAHMEN GIBT ES VOR ORT? KANN ICH MIT ZWISCHENDURCH DIE HÄNDEWASCHEN? GIBT ES DESINFEKTIONSMITTEL?

An den Eingängen und in den Sanitäranlagen stehen Desinfektionsspender für Sie bereit – diese können gern ausgiebig genutzt werden. Unsere Lüftungsanlage hat sich in der Spielzeit 2021 bewährt und wird auch 2022 eingesetzt. Sie sorgt für einen stetigen Austausch der Raumluft und beugt so Aerosolbildung vor.

SICHERHEIT

WELCHE CORONABEDINGTEN REGELUNGEN GELTEN VOR ORT?

Stand Ankündigung (26.08.2022) und Vorverkaufsstart (01.09.2022) sind uns keine Beschränkungen und coronabedingten Regelungen für November und Dezember 2022 bekannt.

Bitte beachten Sie aber, dass im Wintertheater jeweils die am Veranstaltungstag gültige Landesverordnung und die entsprechend zugehörigen Einlassbestimmungen gelten. Mit dem Ticketkauf erkennen Sie an, dass Veranstaltungen während der Corona-Pandemie aufgrund der dynamischen Entwicklung eventuell nicht in der gewohnten Form stattfinden können und es kurzfristig zu Änderungen (z.B. 2G-Regel, Impf- , Genesungs-, oder neg. Testnachweis, Kontaktdatenerhebung, Maskenpflicht) kommen kann.

WAS IST, WENN ICH NICHT GEIMPFT WERDEN KANN?

Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen dürfen, benötigen am Einlass ein ärztliches Attest und einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Für diese planen wir, aufgrund der zusätzlich anfallenden Kosten, eine Entschädigung – bitte melden Sie sich daher zuerst an der Abendkasse (bevor Sie zum Einlass gehen).

WO KANN ICH MICH TESTEN LASSEN?

In unmittelbarer Nähe des Wintertheaters finden Sie die folgenden Teststellen:

MacTest (direkt vor dem Spiegelzelt)
https://www.mactest.de/braunschweig

Kieztest (300m entfernt)
https://kieztest.de/
Montag bis Donnertag 16:30 bis 21:30 Uhr
Freitag und Samstag 13:30 bis 21:30 Uhr
Sonntags 13:30 bis 19:30 Uhr

Testzelt am Friedrich-Wilhelm-Platz (450m entfernt)
https://coronatest-buchen.de/bs/
Mo., Di. 08:00-11:00 Uhr
Mi. Geschlossen
Do., Fr. 17:00-21:00 Uhr
Sa. 15:00-21:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass es aktuell zu längeren Wartezeiten an den Teststationen kommen kann.
Weitere offizielle Teststationen in der Stadt Braunschweig finden Sie hier: https://www.braunschweig.de/aktuell/schnelltests-stadtplan.php

Bei uns gilt ab sofort die 2G+ Regelung – neben einem Impf-/Genesenennachweis ist für den Einlass also zusätzlich ein negativer (offizieller) PoC-Testnachweis (Bürgertest) nötig.

Ausnahme: Wer seine Corona-Impfung auffrischen lässt, ist ab 04.12. von den in Niedersachsen geltenden 2G+-Regeln ausgenommen. Das bedeutet auch für das Wintertheater, dass „geboosterte“ Besucher:innen sich dann nicht mehr zusätzlich testen lassen müssen. Dies gilt direkt ab dem Zeitpunkt der „Booster-Impfung“.

KANN ICH MICH AUCH BEIM ARZT TESTEN LASSEN ODER MUSS ICH ZUR TESTSTATION?

Wichtig ist, dass der Test von einer offiziellen Stelle durchgeführt wurde. Ein Testnachweis aus der Arztpraxis oder Apotheke ist ebenso gültig wie aus einer offiziellen Teststation. Wichtig ist ebenfalls, dass der Testzeitpunkt bzw. die Gültigkeitsdauer erkennbar ist und der Testnachweis nicht älter als 24h ist.

Ab sofort akzeptieren wir auch Bescheinigungen vom Arbeitgeber, dass ein negatives Testergebnis vorliegt. 

Zur Info: Um eine unkomplizierte Testung zu ermöglichen, haben wir direkt vor dem Spiegelzelt eine weitere Teststation organisiert. Diese steht kostenlos und ohne Termin zur Verfügung. Zur schnelleren Abwicklung an der Teststation nutzen Sie gerne die ePassGo-App (https://www.mactest.de/braunschweig).

BENÖTIGE ICH DAS TESTERGEBNIS ALS QR-CODE?

Es muss sich um einen „offiziellen“ Testnachweis handeln. Dabei ist unerheblich, ob Sie das Testergebnis als QR-Code auf dem Smartphone mitbringen oder z.B. als Ausdruck. Wichtig ist, dass der Test von einer offiziellen Stelle – also z.B. von einer Teststation, in einer Apotheke oder Arztpraxis – durchgeführt wurde und der Testzeitpunkt bzw. die Gültigkeitsdauer erkennbar ist. Der Testnachweis darf nicht älter als 24h sein.

WELCHE PERSONEN(GRUPPEN) MÜSSEN SICH NICHT ZUSÄTZLICH TESTEN LASSEN?

Wer seine Corona-Impfung auffrischen lässt, ist ab 04.12. von den in Niedersachsen geltenden 2G+-Regeln ausgenommen. Das bedeutet auch für das Wintertheater, dass „geboosterte“ Besucher:innen sich dann nicht mehr zusätzlich testen lassen müssen. Die Befreiung gilt ab dem Zeitpunkt der Auffrischungsimpfung. Für Personen, die den Impfstoff von Johnson&Johnson bekommen haben, ist die zweite Impfung entscheidend und gilt als Auffrischung. Gleiches gilt für Genesene, die schon eine zweite Impfung bekommen haben.

Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres unterliegen keiner Testpflicht, werden jedoch gebeten, sich vor dem Besuch des Wintertheaters via PoC-Antigentest (kostenloser Bürgertest) testen zu lassen, falls sie nicht sowieso regelmäßig (z.B. in der Schule) getestet werden.

Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen dürfen, benötigen am Einlass ein ärztliches Attest und einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) – allerdings keinen zusätzlichen PoC-Test (Bürgertest).

GILT DIE MASKENPFLICHT AUCH FÜR KINDER/JUGENDLICHE?

Kinder/Jugendliche bis einschließlich 11 Jahren sind von der Maskenpflicht befreit. Ab 12 Jahren (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres) benötigen sie jedoch mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske).

WELCHE ABSTANDSREGELUNGEN GELTEN?

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere Besucher*innen und wahren sie zu fremden Personen(-gruppen) – wo möglich – einen Abstand von 1,5m. Tragen Sie bitte zusätzlich einen FFP2/KN95-Mund-Nasenschutz (einfache medizinische (OP-)Masken sind nicht ausreichend). Dies gilt auf dem gesamten Veranstaltungsgelände (Vorplatz und Spiegelzelt) – auch während der Stücke und in der Pause.  Achten Sie bitte zu Ihrer eigenen Sicherheit auch während der An- und Abreise auf ausreichend Abstand und Schutz.

MUSS ICH EINEN MUND-/NASENSCHUTZ TRAGEN?

Bitte tragen Sie als Mund-/Nasenschutz eine FFP2- oder KN95-Maske, einfache medizinische (OP-)Masken sind nicht ausreichend. Der Mund-/Nasenschutz muss auch während der Stücke und in der Pause getragen werden. Hinweis: Der Einlass wird nur mir FFP2-/KN95-Maske gewährt.

KONTAKTDATEN – WARUM MUSS ICH DIESE HINTERLEGEN UND WIE FUNKTIONIERT DAS?

Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, Namen und Kontaktdaten der Besucher*innen aufzunehmen. Zur digitalen Kontakterfassung müssen jedem Ticket bereits beim Buchungsvorgang Kontakte zugeordnet werden (Nachname, Vorname, Telefonnummer). Auch für rabattierte Kindertickets müssen diese Kontaktdaten ausgefüllt werden.

Ohne Ihre Kontaktdaten, dürfen wir Ihnen leider keinen Einlass ins Spiegelzelt gewähren. Bei Veranstaltungen ist es erforderlich, dass die Kontaktdaten jedes einzelnen Gastes von uns erfasst und ggf. dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt werden können.

Hinweis: Sollten Sie das Ticket an eine andere Person weitergeben (d.h. der/die Ticketkäufer*in entspricht nicht der/m Besucher*in) so melden Sie uns bitte nachträglich die neuen Kontaktdaten per E-Mail an tickets@undercover.de.

WANN DARF ICH DAS WINTERTHEATER NICHT BESUCHEN?

Wir bitten alle Personen, die krank sind oder sich kränklich fühlen, zwingend darum, zuhause zu bleiben und keinesfalls zur Veranstaltung zu kommen.

WELCHE HYGIENEMASSNAHMEN GIBT ES VOR ORT? KANN ICH MIT ZWISCHENDURCH DIE HÄNDEWASCHEN? GIBT ES DESINFEKTIONSMITTEL?

An den Eingängen und in den Hygienebereichen stehen Desinfektionsspender für Sie bereit – diese können gerne ausgiebig genutzt werden.

Unsere neuartigen Lüftungsanlage sorgt zudem für einen stetigen Austausch der Raumluft und beugt so Aerosolbildung vor.

KURZ VOR DER VERANSTALTUNG (ANFAHRT, LOCATION & CO)

WAS BENÖTIGE ICH AM EINLASS?

Bitte halten Sie am Einlass ihr Veranstaltungsticket bereit.

WO FINDEN DIE VERANSTALTUNGEN STATT?

Das Wintertheater findet in einem Spiegelzelt statt, das auf dem Platz an der St. Martinikirche in der Braunschweiger Innenstadt steht. Zudem wird es einige Kirchenkonzerte direkt in der St. Martinikirche geben.

WO KANN ICH MEIN AUTO PARKEN?

Da das Spiegelzelt direkt in der Innenstadt steht, bietet es sich an, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie am besten in der Tiefgarage Eiermarkt parken – diese hat jeweils von 7–21 Uhr geöffnet (außer sonntags). Es ist kein Problem, das Auto auch nach Ende der Öffnungszeiten aus dem Parkhaus herauszufahren. Mit Ihrem Veranstaltungsticket können Sie außerdem kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. 

GIBT ES EINE GARDEROBE?

Im Spiegelzelt wird es eine gebührenpflichtige Garderobe geben. Bitte geben Sie dort Jacken, Mäntel und größere Taschen und Rucksäcke ab. Bitte beachten Sie, dass im Innenraum ausschließlich kleine Taschen und Rucksäcke (bis zu einer Größe von max. DIN A4) gestattet sind. In der St. Martinikirche ist derzeit keine Garderobe geplant. Hier dürfen Jacken und Mäntel und kleine Taschen (max. DIN A4) gern mit an den Platz genommen werden.

SIND DIE STÜHLE GEPOLSTERT?

Damit Sie es während der Vorstellungen so gemütlich wie möglich haben, werden alle Plätze gepolstert sein. Auf den Logenbänken liegen Sitzpolster aus.

IST DAS WINTERTHEATER-ZELT BEHEIZT UND BELÜFTET?

Für wohlige Wärme im Spiegelzelt ist gesorgt, unsere Schäfchen sollen in der Vorweihnachtszeit nicht frieren. Es gibt aber auch ausreichend Frischluft – mit unserer neuartigen Lüftungsanlage findet ein stetiger Austausch der Raumluft statt.

WELCHE SPEISEN UND GETRÄNKE GIBT ES VOR ORT?

Auf unserem Vorplatz finden Sie Hütten mit warmen Getränken, sowie unterschiedlichen Speisen. Dieses dürfen Sie auch gerne im Zelt verzehren. Die Hütten auf dem Vorplatz öffnen jeweils 1 Stunde vor dem Einlass. Die Speisekarte werden wir kurz vor Beginn der Spielzeit bekannt geben.

Im Spiegelzelt können Sie sich an unserer Haupttheke im Eingangsbereich versorgen. Unser vielfältiges Getränkeangebot besteht u.a. aus Glühwein (rot oder weiß), Früchtepunsch (Alkoholfrei), Wolters (Pilsener, Alkoholfrei, Radler), diversen Soft-Getränken und Wasser sowie Wein und Prosecco. 

WIE KANN ICH IM WINTERTHEATER BEZAHLEN?

Bei den Essens- und Getränkehütten auf unserem Vorplatz wird (nach aktuellem Stand) nur Barzahlung möglich sein, ebenso wie bei den Kirchenkonzerten. An unserer Haupttheke im Eingangsbereich des Spiegelzeltes kann allerdings auch cashless via EC-Karte bezahlt werden.

KANN ICH EIGENE GETRÄNKE/ SPEISEN MITBRINGEN?

Im Wintertheater gibt es eine gut eingerichtete Gastronomie, die Ihnen kalte sowie auch warme Getränke bereit hält. Für das leibliche Wohl ist auch mit unserer Speisenhütte auf dem Vorplatz gesorgt. Eigene Getränke und Speisen dürfen leider nicht mit in das Spiegelzelt genommen werden (gekaufte Getränke allerdings schon).

TISCHSERVICE ODER SELBSTBEDIENUNG? WO UND WIE BEKOMME ICH MEINE GETRÄNKE?

Das Wintertheater setzt auf Selbstbedienung. Auf dem Vorplatz finden Sie unsere Hütten für Heißgetränke und Speisen. Im Spiegelzelt können Sie sich an unserer Haupttheke im Eingangsbereich versorgen.

GIBT ES ETWAS, DAS ICH NICHT MITBRINGEN DARF?

Wie bei jeder öffentlichen Veranstaltung gibt es die: Das Mitführen von Waffen jeglicher Art, Feuerwerkskörpern und Pyrotechnik, Flaschen und Dosen, Wurfgeschossen, Sprühflaschen (u.a. Deos und Haarspray) und professionellem Kamera-Equipment ist nicht gestattet. Eigene Getränke und Speisen dürfen leider nicht mit in das Spiegelzelt genommen werden (gekaufte Getränke allerdings schon). Bitte beachten Sie, dass ausschließlich kleine Taschen und Rucksäcke (bis zu einer Größe von max. DIN A4) gestattet sind.

KANN ICH MEINEN TIERISCHEN BEGLEITER (HUND) MITBRINGEN?

Das ist leider nicht möglich. Die Lautstärke bei einer Veranstaltung ist für empfindliche Hundeohren keine Freude – bitte lassen Sie Ihren tierischen Begleiter daher zu Hause.

DARF ICH IM WINTERTHEATER FILMEN ODER FOTOGRAFIEREN?

Das Fotografieren ist nur mit dem Smartphone oder der Pocketkamera möglich, professionelles Fotoequipment (z.B. Kamera mit Wechselobjektiv) ist nicht gestattet. Gern dürfen Sie das Ambiente des Wintertheaters vor Showbeginn und während der Pause für sich digital festhalten. Bitte sehen Sie allerdings davon ab, das Smartphone während der Stücke zu benutzen.