HAUPTSPONSOR:

Das Wintertheater 2020 ist abgesagt

Mensch sa helle und wenn´s auch duster is …

Nach Monaten intensiver Arbeit, nach einer emotionalen Achterbahnfahrt durch Ämter, Hygienekonzepte und Prognosen, nach unzähligen Meetings, Proben und gegenseitigem Mutmachen, hatten wir uns unfassbar auf den Start des Wintertheaters 2020 gefreut. Die rapide ansteigenden Infektionszahlen, aber auch die heute verkündeten Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern lassen uns jetzt jedoch keine andere Wahl:
Die Spielzeit 2020 muss kurz vor dem Start abgesagt werden.

Die Enttäuschung ist unbeschreiblich groß, aber der Versuch war es wert. Wir werden uns auch in Zukunft nicht unterkriegen lassen und alles dafür geben, im nächsten Jahr wieder unsere geliebten Stücke wie Die Braunschweiger Weihnachtsgeschichte, Winterklater und Co. auf die Bühne zu bringen. Die Stadt braucht Kultur, ohne Kultur verkümmert ihre Seele.

Wir ziehen den Hut vor unserem Ensemble, allen Soloselbstständigen und Dienstleistern für die uneingeschränkte Bereitschaft, trotz schwieriger Umstände, die Türen unseres Spiegelzeltes öffnen zu wollen.

Unser Dank geht an die Stadt Braunschweig für die unbürokratische Unterstützung, besonders an das Kulturdezernat unter Frau Dr. Hesse, das Stadtmarketing, das Niedersächsische Ministerium für Kultur, an den „Neustart Kultur“ vom Bund aber auch an unsere Partner, allen voran der Braunschweigischen Landessparkasse.

Nicht zuletzt danken wir unserem Publikum, das uns auch im 10. Jahr des Wintertheaters treu geblieben ist.
Das bedeutet uns wirklich viel.

Die Eintrittskarten werden in den nächsten drei Wochen unaufgefordert zurückerstattet.

Wir sind traurig – wir hätten so gerne für Euch gespielt.

Christian Eitner, Matthias Lanzer, Michael Schacke und das gesamte Wintertheater-Team

 

MIT EINEM SICHEREN GEFÜHL
DAS WINTERTHEATER ERLEBEN

Um Ihnen unbeschwerte Stunden bei uns im Spiegelzelt zu bescheren,
haben wir verstärkte Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen für Sie getroffen.

Unsere Agnes erklärt, was es damit auf sich hat …

einlass

 Ein- & Auslass

Um Ansammlungen zu vermeiden haben wir einen zweiten Eingang für Sie geschaffen. Welcher Eingang jeweils zu benutzen ist, ist auf den Tickets vermerkt. Auch der Auslass erfolgt kontrolliert.

 

abstand

Abstand

Um den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten, haben wir die Besucherzahl verringert. Es gibt Sitzgruppen für 2-7 Personen zu buchen. Der Abstand zur nächsten Gruppe beträgt mindestens 1,5m.

 

maske

Mundschutz

Bitte tragen Sie beim Aufsuchen und Verlassen des Platzes einen Mundschutz, auch in der Pause. Unser Team trägt diesen während der gesamten Vorstellung. Bei unseren Darstellern werden regelmäßige Corona-Test durchgeführt.

lueftung

Belüftung

Die Frischluftzufuhr ist in diesem Jahr erhöht um einen regelmäßigen Luftwechsel zu gewährleisten.

hygiene-icons-desinfekt

Desinfektion

Selbstverständlich reinigen wir die sanitären Einrichtungen sowie alle Oberflächlichen noch häufiger als sonst. An den Eingängen und in den Hygienebereichen stehen Desinfektionsspender für Sie bereit.

wash

Sanitäranlagen

Die Anzahl der Sanitäranlagen ist erhöht um Ansammlungen zu vermeiden.

garderobe

Garderobe

Unsere Garderobe bleibt geschlossen. Jacken und Mäntel können aber gerne mit an den Platz genommen werden.

hygiene-icons-gastro

Gastronomie

Im Zelt wird es einen Tisch-Service statt der gewohnten Theken geben. Ein zusätzliches Angebot gibt es auf dem Vorplatz am Eiermarkt. Auf ein Speisenangebot muss in diesem Jahr leider verzichtet werden.

hygiene-icons-shows

Shows

Um die Mindestabstände zu wahren sind die Shows an einigen wenigen Stellen uminszeniert. Auf das Verteilen von Lebensmitteln werden wir teilweise verzichten müssen.

 

Sponsoren & Partner