WINTERTHEATER 2019 | AUF IN DIE FÜNFTE SPIELZEIT!
2312
post-template-default,single,single-post,postid-2312,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,,qode_popup_menu_push_text_right,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

AUF IN DIE FÜNFTE SPIELZEIT!

AUF IN DIE FÜNFTE SPIELZEIT!

[image url=“http://www.wintertheater.de/wp-content/uploads/2015/09/01-Hero_Banner_Wintertheater.jpg“ width=“100%“ height=“auto“ align=“left“ overlay=“false“]

[column_one_half]

Im November werden sich erneut die Glastüren des Spiegelzeltes öffnen, um den Weg zu kultigen Eigenproduktionen und erlesenen Gastspielen unterm roten Samt-Baldachin freizugeben. Es hat von Anfang an gefunkt zwischen dem WINTERTHEATER und seinem Publikum, und für nicht wenige Gäste ist der Besuch desselben mittlerweile zu einer festen vorweihnachtlichen Tradition geworden. Und so bleibt es auch 2015 bei der bewährten Mischung aus Kult-Dauerbrennern und aufregenden Neuproduktionen. U.a. kommen die beiden Eitner/Schanz-Eigenproduktionen DIE WEIHNACHTSFEIER und DIE BRAUNSCHWEIGER WEIHNACHTSGESCHICHTE erneut zur Aufführung, ebenso wie die Revue

[/column_one_half]

[column_one_half_last]

COMEDIAN HARMONISTS IN CONCERT und die Kinderlesung TONI & FRIDA. Und was gibt es Neues? Zum Beispiel diese Highlights: Deutschlands intellektuellster Rock-Poet, HEINZ RUDOLF KUNZE wird erstmals in über 35 Jahren Bühnengeschichte solo und „einstimmig“ auftreten, und beim Auftritt des norwegischen Jazzpianisten BUGGE WESSELTOFT werden weihnachtliche Jazz-Improvisationen von Weltformat zu erleben sein.

[/column_one_half_last]

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.